Donnerstag, 09. Februar 2023
Notruf: 112
Wetterwarnung für Stadt Zweibrücken :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Mittwoch, 08.02. 17:00 bis Donnerstag, 09.02. 11:00
Es tritt mäßiger Frost zwischen -5 °C und -9 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte um -11 °C. In Bodennähe wird strenger Frost zwischen -8 °C und -12 °C erwartet.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 09.02.2023 - 08:59 Uhr

Unwetterhilfe für die Eifel

Die Feuerwehr Zweibrücken wurde über die Stabstelle dazu aufgefordert in die Krisenregion Rettungskräfte und Material zu entsenden.
Kurzfristig konnte 10 Feuerwehrmänner mit 3 Fahrzeugen auf den Weg machen. Dabei wurden die Katastrophenschutzfahrzeuge des
Bundes entsendet. Das Dekon-P wurde entladen und mit Pumpen und Stromerzeugern bestückt.

Auch unsere Rettungshundestaffel wurde angefordert um mit den Trümmerhunden vermisste Personen aufzuspüren.
Die RHOT VI ist fürs erste mit 3 Helfern und 1 Hund ausgerückt.

Erste Anlaufstelle war der Bereitstellungsraum Emmelshausen, nach einiger Wartezeit wurden die Einsatzkräfte dann ich Richtung Altenahr verlegt.
Nach einer Unruhigen Nacht werden Sie vermutlich am Freitag morgen ihre ersten Einsatzaufträge bekommen. Die Lage Vor Ort ist sehr schwierig.
Die Kollegen berichten, dass keine befahrbaren Straßen mehr vorhanden sind.

 

Wichtige Telefonnummern:

  • Feuerwehr: 112
  • Polizei: 110
  • Rettungsdienst: 112
  • Giftnotruf: 06841 - 19240
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.