Montag, 11. Dezember 2017
Notruf: 112
Wetterwarnung für Stadt Zweibrücken :
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Montag, 11.12. 18:00 bis Dienstag, 12.12. 09:00
Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.
Amtliche WARNUNG vor DAUERREGEN
Sonntag, 10.12. 12:00 bis Dienstag, 12.12. 12:00
Es tritt Dauerregen auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 40 l/m² und 60 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 70 l/m² erreicht.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 11/12/2017 - 21:30 Uhr

Die Jugenfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr gibt es in fast jedem Ort egal ob auf dem Land oder in der Großstadt und ist für uns alle unverzichtbar denn sie ist unser Nachwuchs .
Seit 1964 gibt es den Bundesverband Deutsche Jugendfeuerwehr.
Heute zählen sie zu den größten Anbietern zuverlässiger und sinnvoller Freizeitbeschäftigungen für junge Menschen.

Die Jugendfeuerwehren werden unter anderem gebraucht  - um Freiwilligkeit innerhalb der Feuerwehren zu sichern,  um gesellschaftliches und kulturelles Leben aufrecht zu erhalten und um der Jugend zu zeigen, was Gemeinsinn bedeutet.
Deshalb haben wir, die Betreuer der Jugendfeuerwehr es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern unserer Stadt eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen.
Die Kinder werden spielerisch an die Aufgaben und Tätigkeiten der aktiven Feuerwehr herangeführt. Sie erlernen ein feuerwehrtechnisches Grundwissen, sowie im Team zu denken und zu handeln.

Als Material für die Ausbildung steht der Jugendfeuerwehr die Mittel der aktiven Wehr zur Verfügung, wobei jedoch die Richtlinien, die für die Jugendarbeit in der Feuerwehr gelten, eingehalten werden.
Jede(r) im Alter von 10 -16 Jahren kann in die Jugendfeuerwehr eintretten und erhält eine Unifrom, die kostenlos zur verfügung gestellt wird.
 

Wichtige Telefonnummern:

  • Feuerwehr: 112
  • Polizei: 110
  • Rettungsdienst: 112
  • Giftnotruf: 06841 - 19240